Auf dieser Seite informieren wir Sie über alles in unserem Stamm was mit Geld und Finanzen zu tun hat.

Lager-/Fahrtenbeitrag
Mit diesem finanzieren wir alles, was man auf einem Lager/einer Fahrt so braucht. Dies beinhaltet die Reise, Verpflegung und Zeltplätze. Zuschüsse, die wir beantragen, verrechnen wir als Verschleißkosten unseres Materials und führen mit diesen Reparaturen durch.
Falls man sich zu Lagern/Fahrten zu spät anmeldet, oder zu spät überweist, muss man 10% vom Beitrag mehr zahlen. Außerdem können wir bei einer Absage des Teilnehmers/der Teilnehmerin nicht immer den vollen Beitrag wieder zurückgeben, da manche Dinge, wie Bus, Essen oder ähnliches, schon bezahlt wurden.
Anders als bei vielen anderen Organisationen, zahlen bei uns alle, d.h. auch alle Gruppenführerinnen und Gruppenführer denselben Beitrag wie alle anderen.


Jahresbeitrag
Der Jahresbeitrag bei uns im Stamm beträgt 45€. Er setzt sich aus verschiedenen Komponenten zusammen:
27,50€ gehen an den Bund. Dieser bezahlt damit unser Bundesamtmit seinen Angestellten(Verwaltung), Reisekosten für Bundesaktionen(Entschädigungen) und Programme und Dienste, wie unsere Mitgliederverwaltung. Auch im Beitrag enthalten ist die Mitgliederzeitschrift pfade. Außerdem zahlt der BdP auch eine Unfall- und Haftpflichtversicherung . Ein kleiner Teil geht noch an die Weltbünde WOSM und WAGGGS , in dem der BdP Mitglied ist, der auch seine Verwaltung und Versammlungen damit finanziert.
6€ gehen an den Landesverband (LV RPS). Dieser zahlt Landesmaterial (z.B. Jurten), Reisekosten und Versammlungen auf LV- Ebene.
Der Rest, also 11,50€, verbleibt im Stamm. Dieser kauft damit Material(z.B. Töpfe, Zelte) und finanziert Planungsaktionen des Stammes. Außerdem unterstützt er Mitglieder, die sich auf Kursen weiterbilden, mit der Hälfte des Kursbeitrags.

Jedes Jahr gibt es eine Rechnung, die dann beglichen werden muss. Einfacher geht es mit SEPA-Lastschriftmandaten, die nur für den Jahresbeitrag genutzt werden.
Auch beim Jahresbeitrag zahlen alle Gruppenführerinnen und Gruppenführer das gleiche wie alle anderen.

Einkommensschwache Familien
Da die Mitgliedschaft in unserem Stamm jeden möglich sein soll, haben einkommensschwache Familien die Möglichkeit, einen Antrag auszufüllen. Damit können wir generell bei Lagerbeiträgen 7€ pro Tag abziehen. Sollte das immer noch nicht reichen, kann unser Förderverein noch weiter unterstützen. Über den Antrag wird von der Stammesführung vertraulich entschieden. Auch muss man keine Einnahmen oder Ähnliches offenlegen.
Ist auch der Jahresbeitrag zu hoch, bitte einfach an die Stammesführung wenden. Auch bei Ausrüstungsgegenständen versuchen wir bestmöglichst zu unterstützen.

Spenden
Spenden nehmen wir natürlich auch gerne an. Diese können sie gerne unserem Förderverein spenden, der ihnen, auch für Sachspenden, eine Spendenquittung ausstellen kann. Das Geld des Fördervereins unterstützt uns bei Materialanschaffungen und kleineren Dingen, wie das Mieten dieser Domain und dem Bezahlen unserer Mülltonne.

Es kann nicht kommentiert werden.